Umweltschutz, Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind Themen, die auch uns bei Fresh Factory umtreiben. Gemeinsam setzen wir uns für eine nachhaltige Produktion ein. Damit Ihre Kunden guten Gewissens Fresh Factory Produkte genießen können. Daran arbeiten wir jeden Tag.

Gemeinsam setzen uns für eine nachhaltige Produktion ein. Damit Ihre Kunden guten Gewissens Fresh Factory Produkte genießen können. Daran arbeiten wir jeden Tag.

Ressourcen schonen

Fresh Factory hat sich und seine Mitarbeiter zu sparsamem Ressourceneinsatz verpflichtet. Bereits seit 2005 haben wir ein nachhaltiges Energiemanagement implementiert und produzieren unsere Produkte zu 100 % mit Ökostrom. Absolut papierfrei arbeitet das gesamte ERP System in Produktion, Lager und Verwaltung. Alle Wertstoffe in Produktion und Verwaltung werden sortenrein getrennt und dem Recyclingprozess zugeführt. Unser Betrieb ist seit 2010 komplett mit energiesparenden LED Leuchtmitteln ausgestattet.

Unsere Verpackung

Schützt Produkte vor Transportschäden und Verlusten,
Verlängert die Haltbarkeit,
Sichert Geschmack und Aroma,
Hygienisch und physiologisch unbedenklich,
Erlaubt einfache Handhabung, gezieltere Portionierung und Dosierung,
Senkt den Platz- und Energiebedarf bei Lagerung und Transport

So wenig wie möglich

Verpackungen müssen bei frischen Lebensmitteln mit kurzem MHD optimalen Produktschutz bieten. Wir arbeiten täglich an dem Motto: So wenig Kunststoff wie möglich! Durch die Umstellung auf eine geringere Materialstärke der GV-Verpackungen konnte seit 2019 eine 12% Kunststoffreduzierung erzielt werden. Der überwiegende Anteil unserer Obstsalate wird in Großgebinden an unsere Kunden geliefert und dort lose und unverpackt weitergegeben (Buffets, Obstbars).

Auf die Details kommt es an

Eimer sind nicht gleich Eimer. Bereits 2010 haben wir unsere GV Gebinde auf ein quadratisches Format umgestellt und konnten damit eine um 35% höhere Effizienz in Lager und Logistik gegenüber dem Rundformat erreichen. Sowohl Unterteil als auch Henkel, Deckel und Etikett (!) bestehen aus demselben Kunststoff (PP) und lassen sich somit ideal recyceln und verwerten. Als Rezyklat werden sie dann wieder zu Verpackungen z.B. für Farben, Baustoffe, Chemie und andere Non-Food-Produkte.

Upcycling is King

Aus unserer langjährigen Erfahrung im GV Markt wissen wir, dass unsere Verpackungen nach dem ersten Einsatz bei uns, bei unseren Kunden noch viele Male und über teilweise längere Zeiträume weitere Verwendung finden und gute Dienste leisten. Ob als Behälter zur Aufbewahrung für Suppen, Saucen oder andere Speisen, ob als Putz- oder Mülleimer, Pflanzentopf oder Spielzeugeimer-, sie haben in der Regel noch ein sehr langes Leben vor sich.

Klimaschutz

Die Anschaffung sehr effizienter Produktionsanlagen, Rohwareneinkauf möglichst in Mehrweggebinden, die 100% Verwertung unserer Schneideabfälle in einer Biogasanlage zur Stromerzeugung und Ressourcenschonung auf allen Ebenen sind bereits seit vielen Jahren Bestandteile des unseres Wirtschaftens. Damit versuchen wir, stetig Emissionen zu verringern und zu vermeiden.

Less water

In den vergangenen Jahren haben wir den Einsatz von Frischwasser in unserer Produktion immer stärker reduzieren können. Verschiedene Maßnahmen haben dazu geführt, dass wir rund 6% des täglichen Bedarfs im Vergleich zu 2010 einsparen konnten. Und das bei stetig gestiegenen Produktionsmengen.

Zero Food Waste

Fresh Factory produziert täglich frisch nach Bestelleingang der Kunden. Dennoch kann es aufgrund der hohen Geschwindigkeit der Prozesse vorkommen, dass Überhänge in der Produktion entstehen. Sollte wir diese nicht direkt verkaufen können, gehen sie z.B. als Spende an die Hamburger Tafel. Die Tafel sammelt überschüssige Lebensmittel im Handel und bei Herstellern ein und verteilt sie an mehr als 20 Lebensmittelausgabestellen in und um Hamburg.

Soziale Verantwortung

Im Rahmen unserer Produktions- und Einkaufsstandards verpflichten wir uns konsequent zur Einhaltung des BSCI- und des Global G.A.P. Verhaltenscodex. Sichere und gesundheitsverträgliche Arbeitsbedingungen, die Wahrung sozialer Standards und Rechte sowie das Vorgehen gegen Diskriminierung aus Gründen, die in der Persönlichkeit oder Überzeugung unserer Mitarbeitenden liegen, haben in unserem Unternehmen oberste Priorität.